spinner

Sakramentskapelle via Zopfwald

Route
Hiking Trail
Length
13.4 km
Travel time
approx. 4 ½ h
Tour details
Tour details
Sakramentskapelle via Zopfwald
×

Eine schöne Wanderung am Lauidamm vorbei bis zur Sakramentskapelle. Über Schintflue und Emmetti geht es in leichtem Abstieg nach Kaiserstuhl zum Lungerersee. Danach auf der alten Brünigstrasse durch den Buchenwald zurück zum Ausgangspunkt.

Ab Bahnhof Giswil führt diese Rundwanderung zum Lauidamm, auf der Dammkrone zur Holzbrücke und weiter auf dem Helferweg zum Geri. Beim Altibach quert man die Strasse und steigt die Waldstrasse und dem Altibach mit vielen Verbauungen entlang. Ein Abstecher hinauf zum Wasserfall lohnt sich. Hier wurde 1923 ein Tunnel gegraben, um mit dem Flossholz den Wasserfall zu umgehen. Ziemlich steil geht es weiter über einer Brücke zur Sakramentskapelle. Erbaut wurde diese Kapelle 1522 als Erinnerung an eine Freveltat im Jahre 1492. Damals wurde in der Pfarrkirche Lungern der Tabernakel mit den Hostien geraubt, die dann an dieser Stelle ausgeschüttet wurden. Dieser alte Wallfahrtsort mitten im Wald ist ein Kraftort, die Quelle unter der Kapelle erfrischt und verspricht Heilung für viele Gebrechen. Über Schintenflue und Emmetti geht es in leichtem Abstieg nach Bürglen und Kaiserstuhl am Lungernsee. Von da wandert man teils auf der alten Brünigstrasse durch den ruhigen Buchenwald hinunter auf die Ebene des Aaried und zurück zum Bahnhof Giswil.

Technical details

Tour type
Hiking Trail
Starting point
Bahnhof Giswil
Point of arrival
Bahnhof Giswil
Difficulty
Medium
Condition
3 / 6
Ascent
642 m
Descent
642 m
Best Time of Year
May, June, July, August, September, October
Export
GPX Download

Good to know

Arrival / Return journey

Auf der A2 von Luzern her im Tunnel auf die A8 Richtung Interlaken, Sarnen wechseln und dem Strassenverlauf bis nach Giswil folgen.

Von Interlaken via Brünig auf der A8 bis zur Ausfahrt Giswil.

Accessible by bus and train
No
Public transport

Ab Luzern oder Interlaken mit dem Luzern-Interlaken-Express nach Giswil.