loading ...
spinner

Rundwanderung Flüeli

Route
Wanderung
Länge
8.1 km
Dauer
3 h
Tourendetails
Tourendetails
Rundwanderung Flüeli
Rundwanderung Flüeli-Ranft
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Rundwanderung Flüeli
Rundwanderung Flüeli-Ranft
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Rundwanderung Flüeli
Rundwanderung Flüeli-Ranft
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Rundwanderung Flüeli
Rundwanderung Flüeli-Ranft
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Rundwanderung Flüeli
Rundwanderung Flüeli-Ranft
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Rundwanderung Flüeli
Rundwanderung Flüeli-Ranft
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Rundwanderung Flüeli
Rundwanderung Flüeli-Ranft
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×
Niklaus von Flüe ist einer der wirkungsmächtigsten Leitfiguren der Schweizer Geschichte. Die Wanderung führt an den Orten seines Wirkens als Mensch, Mittler und Mystiker vorbei.

Sie beginnt im Flüeli beim Wohnhaus, wo Niklaus von Flüe als Bauer, Familienvater und Ratsherr lebte. Von hier aus führt der Weg in den Ranft hinunter, wo er als Bruder Klaus als Ratgeber und Friedensstifter wirkte.

Hinter der Ranftkapelle geht es über einen Fussgängersteg weiter an der Kapelle im Müsli vorbei, hinauf zur Melchtalerstrasse. Nach einem kurzen Teilstück durch den Wald ist schon die Kirche St. Niklausen zu sehen. Der freistehende Glockenturm sowie das innere der Kirche mit mittelalterlichen Fresken und die bäuerlich-barock bemalte Walmdecke sind sehenswert.

Weiter geht es nordostwärts bis zum Dominikanerinnen Kloster Bethanien. Von da führt der Weg nach Hinter Egg und dann die Eggallmend hinunter zur Unter Egg und zur Hohen Brücke. Als höchste Holzbrücke Europas überspannt sie das 103 Meter tiefe Melchaatobel. Das Landgut Melchi rechts nach der Brücke gehörte einst Niklaus von Flüe. Nun ist es nur noch ein kurzes Stück der Melchaaschlucht entlang zurück ins Flüeli.

Technische Details

Art der Tour
Wanderung
Schwierigkeit
Leicht
Kondition
2 / 6
Aufstieg
336 m
Abstieg
336 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Export
GPX Download

Höhenprofil