loading ...
spinner

Glaubenbielen - Haldimattstock - Glaubenbielen

Route
Wanderung
Länge
13.1 km
Dauer
4 ½ h
Glaubenbielen - Haldimattstock - Glaubenbielen
Giswilerstock mit Wetterhörner
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Glaubenbielen - Haldimattstock - Glaubenbielen
Aussicht ab Parkplatz Glaubenbielen
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Wanderung durch äusserst abwechslungsreiche Kulturlandschaft. 

Technische Details

Art der Tour
Wanderung
Start der Tour
Parkplatz Glaubenbielen
Ende der Tour
Parkplatz Glaubenbielen
Schwierigkeit
Unbekannt
Kondition
0 / 6
Aufstieg
507 m
Abstieg
507 m
Wegbeschreibung

In Glaubenbielen eröffnet sich den Wandernden dank eines weitsichtigen, integralen Entwicklungsprojektes aus den 1970er Jahren eine landschaftlich und alpwirtschaftlich äusserst abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Vom Parkplatz führt das Strässchen nordwärts vorbei an  charakteristischen Gipsdolinen zum Rübiseelein, einem Amphibiengebiet von nationaler Bedeutung. Geologisch wechselt man um die Nase des Rotspitz herum vom Kalk- ins nasse Flyschgebiet. Im Einzugsgebiet der Gross Laui, eines im Tal gefürchteten Wildbachs, führt der in mühevoller Arbeit sanierte Prügelweg  abwechselnd durch Flachmoore und lockeren Wald über die Alpen Unterwengen und Ror nach Loo. Hier steigt man über die Alp hinauf zur Looegg, Pkt. 1706. Von hier führt die abwechslungsreiche Gratwanderung südwärts zum Haldimattstock. Wegen des angrenzenden Wildruhegebiets Teufimatt besteht von Dezember bis Mitte Juli ein Weggebot und Leinenpflicht. Der Lohn dafür sind Beobachtungen von Birk- und Auerwild oder Gämsen und der einzigartigen Pflanzenwelt des auf diesem Abschnitt geschützen Hochmoorbiotops.

Der Aufstieg zum 1792 m hohen Haldimattstock wird mit einem grossartigen Rundumblick belohnt: Dem flachen Grat folgend zweigt die Route bei Pkt. 1785 hinab zur Nünalp und über die Heimegg zum Rotspitz. Von da geht’s steil hinab zu den Alphütten von Glaubenbielen, wo zur Alpzeit eine feine Käseschnitte und ein Cheli (obwaldnerisch für Kaffee mit Schnaps aus dem Chacheli) genossen werden kann.

 

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Anreise / Rückreise

 

Vom Dorf Giswil 15 km entlang der Panoramastrasse Richtung Sörenberg bis zum Parkplatz Glaubenbielen.

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Luzern oder Interlaken mit dem Luzern-Interlaken-Express nach Sarnen. Weiter nach Glaubenbielen Parkplatz mit dem Postauto.

Ab Giswil oder Sörenberg mit dem Postauto bis Haltestelle Glaubenbielen.

Der Bus fährt jeweils nur von Mitte Juni bis Mitte Oktober, 3x täglich. Siehe www.postauto.ch