loading ...
spinner

Fürstein Langis

Route
Schneeschuhtour
Länge
11.8 km
Dauer
5 h
Fürstein Langis
Kreuz Schneeschuhtour Seewenseeli
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Fürstein Langis
Kapelle beim Seewenseeli
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Fürstein Langis
Kreuz Schneeschuhtour Seewenseeli
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
Fürstein Langis
Kapelle beim Seewenseeli
Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
×

Der Fürstein an der Grenze zwischen den Kantonen Obwalden und Luzern ist ein bekannter Aussichtsberg, welcher im Sommer und Winter zu einer landschaftlich reizvollen Wanderung einlädt.

Vom Parkplatz Langis dient die im Winter verkehrsfreie Strasse zum Glaubenbergpass als ideale Einlaufstrecke. Unmittelbar hinter dem Passhöchi Beizli beginnt die anspruchsvolle Schneeschuhtour links oder rechts vom Rotbach in aufgelockertem Wald forsch hinan zur Alp Rick und von da den steilen Gipfelhang hinauf zum Kreuz auf dem Rickhubel. In weitem Bogen zieht sich von da auf einem Plateau die Spur zum Nord-Ost-Grat des Fürsteins, der über eine kurze steile Flanke erreicht wird. Die Fernsicht auf den Alpenkranz und bis zum Jura ist phantastisch. Nach kurzem Gratabstieg südwärts führt ein schneereiches Tälchen nach Ober Sewen zur Kapelle und vorbei am Sewenseeli zum Satel zwischen Sewenegg und Trogenegg. Abwechslungsreich auf leichten Hängen und durch lockeren Föhrenwald geht es zurück über Schnabel zum Langis.

 

Verkürzte Variante ohne Fürstein

Wer nicht ganz zum Fürstein aufsteigen will, kann von Pkt. 1912 direkt nach Ober Sewen zur Kapelle absteigen.

Technische Details

Art der Tour
Schneeschuhtour
Start der Tour
Parkplatz Langis
Ende der Tour
Parkplatz Langis
Schwierigkeit
Schwer
Kondition
4 / 6
Aufstieg
666 m
Abstieg
666 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, November, Dezember
Sicherheitshinweise

Diese Route ist nicht ausgeschildert. Für ortsunkundige Gäste wird empfohlen die Tour mit einem Guide in Angriff zu nehmen. 

Achtung im Gebiet Glaubenberg sind Einschränkungen durch das Militär möglich. Bei Schiessbetrieb im Gebiet kann die Strecke nicht begangen werden. Beachten Sie die akutellen Schiessanzeigen unter: https://www.vtg.admin.ch/de/aktuell/mitteilungen/schiessanzeigen.html

Tipp des Autors

Das Passhöchi Beizli mit Obwaldner Spezialitäten ist im Winter an Wochenenden bei schönem Wetter geöffnet. Kontakt 041 675 02 22

Export
GPX Download

Höhenprofil anklicken

Gut zu wissen

Parken

Der Parkplatz Langis ist kostenpflichtig. Zu beachten ist, dass an Wochenenden bei schönem Wetter der Parkplatz bereits um 10.00 Uhr komplett besetzt ist. Man muss sich also früh auf den Weg machen oder mit dem ÖV anreisen.

Anreise / Rückreise

Auf der A2 von Luzern her im Tunnel auf die A8 Richtung Interlaken, Sarnen wechseln und dann die Ausfahrt Sarnen Nord nehmen. Von Sarnen der Beschilderung in Richtung Glaubenbergpass folgen. 

Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Luzern oder Interlaken mit dem Luzern-Interlaken-Express nach Sarnen. Ab Sarnen mit dem Postauto nach Langis. 

Achtung in der Zwischensaison fährt das Postauto nicht bis Langis.