loading ...
spinner

Fürstein Langis

Route
Wanderung
Länge
12.1 km
Dauer
ca. 4 ½ h
Tourendetails
Tourendetails
Fürstein Langis
Seewen Kapelle
Foto: Obwalden Tourismus, Obwalden Tourismus
Fürstein Langis
Rickhubel Obwalden
Foto: Obwalden Tourismus, Obwalden Tourismus
Fürstein Langis
Sewenseeli Langis Glaubenberg
Foto: Obwalden Tourismus, Obwalden Tourismus
×
Der Fürstein an der Grenze zwischen den Kantonen Obwalden und Luzern ist ein bekannter Aussichtsberg, der zu einer landschaftlich reizvollen Wanderung einlädt.

Vom Berghotel Langis führt der Wanderweg der Strasse entlang zum Glaubenbergpass. Der Wanderweg führt die Strasse hinter dem Passhöchibeizli hinauf bis er links auf dem Grat hinauf zum Kreuz auf dem Rickhubel. In weitem Bogen zieht sich von da auf einem Plateau der Weg zum Nord-Ost-Grat des Fürsteins, der über eine kurze steile Flanke erreicht wird. Die Fernsicht auf den Alpenkranz und bis zum Jura ist phantastisch. Nach kurzem Gratabstieg südwärts führt der Weg nach Ober Sewen zur Kapelle und vorbei am Sewenseeli zum Sattel zwischen Sewenegg und Trogenegg. Abwechslungsreich auf leichten Hängen und durch lockeren Föhrenwald geht es zurück über Schnabel zum Parkplatz Langis.

Wer nicht ganz zum Fürstein aufsteigen will, kann auf dem Plateau links abzweigen und direkt nach Ober Sewen zur Kapelle absteigen.

Technische Details

Art der Tour
Wanderung
Start der Tour
Parkplatz Langis
Ende der Tour
Parkplatz Langis
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
658 m
Abstieg
658 m
Beste Jahreszeit
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
Sicherheitshinweise

Diese Wanderung führt teilweise durch militärische Waffen- und Schiessplätze. Während des Schiessens werden an gut sichtbaren Stellen am Rand des gefährdeten Gebietes sowie in den Waffenstellungen rot/weisse Fahnen, rot/weisse Ballons oder (bei Nacht) 3 rote Lampen in Dreiecksform aufgezogen oder aufgestellt. Das Betreten des gefährdeten Gebietes ist lebensgefährlich und daher verboten. Den Weisungen der Absperrposten ist Folge zu leisten. Hier gelangen Sie zu den Schiessdaten/Schiessanzeigen.

Export
GPX Download

Gut zu wissen

Parken
Der Parkplatz Langis ist kostenpflichtig. Zu beachten ist, dass an Wochenenden bei schönem Wetter der Parkplatz bereits um 10.00 Uhr komplett besetzt ist. Man muss sich also früh auf den Weg machen oder mit dem ÖV anreisen.
Anreise / Rückreise
Auf der A2 von Luzern her im Tunnel auf die A8 Richtung Interlaken, Sarnen wechseln und dann die Ausfahrt Sarnen Nord nehmen. Von Sarnen der Beschilderung in Richtung Glaubenbergpass folgen. 
Erreichbar mit Bus und Bahn
Nein
Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Luzern oder Interlaken mit dem Luzern-Interlaken-Express nach Sarnen. Ab Sarnen mit dem Postauto nach Langis. 

Achtung in der Zwischensaison fährt das Postauto nicht bis Langis.