spinner

Vortrag Archiv und Bibliothek des Klosters

10
Aug.2024
Vortrag Archiv und Bibliothek des Klosters
Stifsbibliothek
Vortrag Archiv und Bibliothek des Klosters
Stiftsbibliothek 2
Vortrag Archiv und Bibliothek des Klosters
Stiftsbibliothek 3
×
Vortrag, Dialog, Aperitif und musikalische Begleitung
«Überliefern – Ordnen – Vermitteln» Archiv und Bibliothek des Klosters Engelberg
Vortrag, Dialog, Aperitif und musikalische Begleitung
«Überliefern – Ordnen – Vermitteln» Archiv und Bibliothek des Klosters Engelberg

Die Konstitutionen der Helvetischen Benediktinerkongregation von 1757 beschreiben detailliert die Aufgaben und die Funktion eines Klosterarchivs. Die «Instructio» spricht dem Archiv nicht nur die Aufgabe zu, Dokumente zur Rechtssicherung zu archivieren, sondern es machte ebenso die historische, künstlerische und wissenschaftliche Überlieferung zu einer zentralen Aufgabe. Die klösterlichen Archive können über den Öffentlichkeitscharakter selbst bestimmen. Ihr Quellenmaterial gibt natürlich Informationen zur klösterlichen Kultur und kirchlichen Organisation. Die Tauf-, Ehe- und Sterberegister sind zudem zentrale Quellen für die Bevölkerungsgeschichte und die Familienforschung. Der Stiftsarchivar Dr. phil. Rolf De Kegel beschäftigt sich seit 33 Jahren mit der Archivarbeit des Klosters, seit 1998 bis heute ist er Stiftsarchivar.

Die Stiftsbibliothek existiert seit Bestehen des Klosters und hat sich über die Jahrhunderte erhalten und wurde ausgebaut. In den Beständen spiegeln sich auch die Interessen der wissenschaftlich und künstlerisch tätigen Mönche wider. Lic. theol. P. Guido Muff arbeitet seit 25 Jahren als Stiftsbibliothekar. Die Bibliothek und das Archiv sind Institutionen die auf je eigene Weise dazu beitragen, das kulturelle Gedächtnis und Wissen zu überliefern. Sie überschneiden sich in ihren zentralen Aufgaben.

Begeben Sie sich auf eine historische Reise und erleben Sie in einem Dialog zwischen P. Guido Muff und Rolf De Kegel wie lebendig und weitreichend etwa in Projekten zwischen Archiv und Bibliothek zusammengearbeitet wird.

Das Programm wird vom Stiftsschüler Noam Benjamin am Flügel musikalisch begleitet.

Zum Ausklang einen Aperitif im Gästerefektorium. Prost Kultursommer!

Treffpunkt
Klosterpforte, Haupteingang des Klosters, bitte eintreten, Start innerhalb des Klosters im EG.

Einlass Pforte: Abendkasse 18.45 Uhr
Beginn der Veranstaltung 19.30 Uhr
Dauer ca. 2 Std. mit Aperitif 21.30 Uhr

Kloster Engelberg
Benediktinerkloster 1 | 6390 Engelberg
+41 41 639 61 19
pforte@kloster-engelberg.ch

Hinweis
Der Vortrag findet auf Deutsch statt

Aktuelle Informationen
Dieser Vortrag kann online oder direkt bei der Abendkasse gebucht werden

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 10. August 2024 19:30
Ergänzende Zeitangaben
Kloster Pforte Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag 9.00-12.00 und 15.00-18.00

Sonn- und Feiertage geschlossen
Lokalität
Benediktinerkloster Engelberg
Benediktinerkloster 1
6390 Engelberg
Preis
Erwachsene inkl Aperitif: CHF 26.00 Studenten und Lehrlinge ab 16 Jahre inkl. Aperitif: CHF 22.00 Die Tickets können Bar, mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden Stornierung Es gelten die AGB's vom Kloster Engelberg. Bei Nichterscheinen wird der volle Betrag verrechnet.
Kontakt
Benediktinerkloster 1
6390 Engelberg
(0041) 41 639 61 19
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Benediktinerkloster Engelberg
Benediktinerkloster 1
6390 Engelberg