spinner

Ensemble Opera Amata

Halbszenisches Konzert "Amor" im Rahmen des Festivals "erstKlassik am Sarnersee".
Das Eröffnungskonzert des Kammermusikfestivals entführt direkt ins Festivalthema "Liebe". Im halbszenischen Konzert mit der Sarner Sängerin Liv Lange Rohrer geht es um Amor, einerseits den Liebesgott, anderseits auch um die Liebe an sich und ihre Auswirkungen.

Werke aus dem 17. Jahrhundert (Monteverdi, Kapsberger, Francesca Caccini, Barbara Strozzi u.a.) verschmelzen mit Texten von Christina Strungk und Sibylla Schwarz.

Ensemble opera amata
Liv Lange Rohrer, Stimme, Schauspiel und Konzept
Keiko Yamaguchi, Barockvioline
Rosario Conte, Laute
Dieter Lange, Violone und Konzept
Erwin Schnider, Cembalo

Regie: Gisela Nyfeler

«erstKlassik am Sarnersee» ist ein einzigartiges Kammermusikfestival mit intimen Konzerten herausragender Ensembles in schönen Spielstätten. Liebe – unter diesem Thema präsentiert das 17. Kammermusikfestival vom 8. – 19. Juni die einheimische Sängerin Liv Lange Rohrer, international renommierte Musiker im Klavierquintett, ein preisgekröntes Bläserquintett, Musik aus Armenien sowie die Live-Vertonung eines Stummfilm-Klassikers mit Buster Keaton.

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 08. Juni 2024 19:30 - 21:00
Lokalität
Altes Gymnasium
Brünigstrasse 179
6060 Sarnen
Preis
CHF 35.00 Studierende: CHF 15.00
Kontakt
Melcher Elisabeth
erstKlassik am Sarnersee
Wildsbergstrasse 28
8606 Greifensee
Homepage
https://www.erstklassik.ch
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Altes Gymnasium
Brünigstrasse 179
6060 Sarnen