loading ...
spinner

Geheimtipp - Obwaldner Hindersimagronen

Die Original Hindersimagronen gibt es in der Alpkäserei und Beizli Fluonalp. Die Fluonalp liegt am Fusse des Giswilerstocks oberhalb von Giswil. Das Alpbeizli serviert Ihnen bodenständige Älplerkost wie die Hindersimagronen oder Chässchnitten.

Rezept von Thomas Schnider, Restaurant Fluonalp OW

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Zwiebeln
  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 3 EL Bratbutter
  • 75 g Butter
  • 450 g Aelplermagronen
  • 1,5 lt Gemüsebouillon
  • 4,5 dl Rahm
  • 450 g geriebener Sbrinz

Zubereitung:
Zwiebeln hacken, Kartoffeln in Würfel schneiden, Bratbutter in Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin anbraten.
Butter beigeben, ca. 2 Min weiterbraten, Kartoffeln beigeben, ca. 3 Min weiterbraten.
Magronen beigeben, Bouillon dazu giessen, bis sie ca. 1 cm über den Magronen steht. Alles ca. 10 Min köcheln lassen.
Rahm dazu mischen.Käse auf das Gericht geben, nicht umrühren, sondern vom Rand her vorsichtig darunter ziehen. Ca. 2 Min ziehen lassen.
 

Hinweis:
Sobald die Magronen zugegeben werden, nicht mehr umrühren, so bleiben die Kartoffeln unten, und die Magronen können nicht anbrennen. Nach der Kochzeit sollte die Flüssigkeit vollständig eingekocht sein. Ist noch zu viel Flüssigkeit vorhanden, löst sich der Käse nicht gut auf.
 

 

Standort und Kontakt

Alpkäserei Fluonalp
6074 Giswil
+41 (0)41 675 26 59
fluonalpgiswilerstock.ch
www.fluonalp.ch