Eugenisee

Der Eugenisee liegt im unteren Ortsteil vom Engelberger Talboden. Der See wird für die Elektrizitätserzeugung künstlich reguliert. Sehr beliebt und bekannt ist der Eugenisee bei passionierten Fischern. Wöchentlich werden die feinsten Bach- und Regenbogenforellen im See ausgesetzt. So kann man sein Abendessen gleich selber aus dem Wasser ziehen.

Ab dem 15. April bis zum 31. Oktober darf im Eugenisee gefischt werden. Lediglich in der Nacht ab 22 Uhr bis 5 Uhr morgens ist Schonzeit. Da am Freitag jeweils neue Forellen ausgesetzt werden, darf bereits ab 19.30 Uhr nicht mehr gefischt werden.

Informationen zur Fischerei im Eugenisee erhalten Sie bei Engelberg Tourismus:
Fischen im Eugenisee