Visionsgedenkspiel "Vo innä uisä"

Ein Höhepunkt des Gedenkjahres “600 Jahre Niklaus von Flüe” bildet das Visionsgedenkspiel “vo innä uisä”. Niklaus von Flüe hat Visionen erfahren und vermittelt, die von grosser Tiefe und Symbolik sind; sie sind ein einmaliges Vermächtnis des Spätmittelalters. Die Pilgervision von Bruder Klaus bildet die Inspiration für das Theater vom 19. August bis 30. September 2017. Im schlichten, geschlossenen Spielraum auf einer freien Wiesenfläche zwischen Sachseln und Flüeli-Ranft OW wird ein berührendes Erlebnis für ein nationales Publikum geschaffen.

Vom 19. August bis 30. September 2017

Das Visionsgedenkspiel «vo innä uisä» (aus der Mitte) führt mit Szenen, Projektionen, Klängen, Gesang, Tönen und Bildern in die mystische Welt von Bruder Klaus und der Visionen. Im Aufführungsprospekt Visionsgedenkspiel 2017  ist eine Beschreibung des Visionsgedenkspiels mit Inhalt, Aufführungsort und Aufführungsdaten.

Detaillierte Informationen zum Visonsgedenkspiel "Vo innä uisä" finden Sie hier.

Kontakt

Verein Visionsgedenkspiel 2017


6072 Sachseln
Tel. +41 (0)79 543 24 99
E-Mailvisionsgedenkspiel@mehr-ranft.com
Webseitewww.mehr-ranft.ch/visionsgedenkspiel