Obwaldner Höhenweg

Der Obwaldner Höhenweg startet vom Gipfel des Pilatus und begleitet Sie auf unzählige Alpengipfel und über ein Dutzend Alpenrandseen bis zum Stanserhorn.

Die Luftseilbahn Lungern-Turren ist seit 30. April 2016 wieder in Betrieb. Hotels & Restaurants sind zur Zeit noch geschlossen.

Etappe 1, Alpnachstad (Pilatus)–Langis

Mit der steilsten Zahnradbahn der Welt auf den Pilatus. Sensationelle Rundumsicht auf unzählige Alpengipfel; historisches Hotel. Lauschige Moorlandschaften auf dem Weg durchs Kleine und Grosse Schlierental im Bereich des Biosphärenreservats Entlebuch.

Länge:21 km
Wanderzeit:Alpnachstad (Pilatus)–Langis: 6 h 55 min
Langis–Alpnachstad (Pilatus): 7 h 40 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: Alpnachstad (Pilatus)–Langis: 820 m
Langis–Alpnachstad (Pilatus): 1450 m

Die detaillierte Beschreibung der Etappe 1 mit Höhenprofil, Tourenblatt und GPS-Daten finden Sie hier.

Etappe 2, Langis–Schönbüel

Aussichtsreiche Voralpenwanderung über Glaubenberg-, Sattel- und Glaubenbielenpass nach Lungern-Schönbüel. Am Weg Alp-Produkte direkt ab Hof. Lohnender Gipfelabstecher auf die Höchgumme mit spektakulären Tiefblicken auf den Brienzersee.

Länge:19 km
Wanderzeit: Langis–Schönbüel: 6 h 35 min
Schönbüel–Langis: 5 h 55 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: Langis–Schönbüel: 1250 m
Schönbüel–Langis: 660 m

Die detaillierte Beschreibung der Etappe 2 mit Höhenprofil, Tourenblatt und GPS-Daten finden Sie hier.

Etappe 3, Schönbüel–Brünigpass

Die beliebte Wanderung Schönbüel-Brünigpass fordert alle Sinne und spart nicht mit schönen Aussichten. Spektakulärer Logenplatz ist der Gibel, mit Tiefblicken auf den Brienzer- und Thunersee. Gratwanderung zum Wilerhorn, Gipfelbesteigung lohnend.

Länge:7 km
Wanderzeit: Schönbüel–Brünigpass: 2 h 50 min
Brünigpass–Schönbüel: 4 h 00 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: Schönbüel–Brünigpass: 150 m
Brünigpass–Schönbüel: 1150 m

Die detaillierte Beschreibung der Etappe 3 mit Höhenprofil, Tourenblatt und GPS-Daten finden Sie hier.

Etappe 4, Brünigpass–Melchsee-Frutt

Hoch über dem Lungernsee, vorbei an malerischen Alpkapellen steigt der Weg zur Älggialp, dem geografischen Mittelpunkt der Schweiz. Über einen Felsriegel erreicht man das Seenplateau Melchsee-Frutt in luftiger Höhe, Ziel für Erholungssuchende im Sommer und Winter.

Länge:24 km
Wanderzeit: Brünigpass–Melchsee-Frutt: 8 h 15 min
Melchsee-Frutt–Brünigpass: 7 h 00 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: Melchsee-Frutt–Eggen: 560 m
Eggen–Melchsee-Frutt: 1050 m

Die detaillierte Beschreibung der Etappe 4 mit Höhenprofil, Tourenblatt und GPS-Daten finden Sie hier.

Etappe 5, Melchsee-Frutt–Eggen

Der Höhenweg gewährt schöne Blicke in die wilde Landschaft des Melchtales, wo Adler und Gämsen zuhause sind. Die Storegg, historischer Übergang auf dem Pilgerweg von Obwalden ins Klosterdorf Engelberg, ist der letzte topogafischer Höhepunkt der Route.

Länge:14 km
Wanderzeit:Melchsee-Frutt–Eggen: 4 h 45 min
Eggen–Melchsee-Frutt: 5 h 15 min
Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
Kondition: schwer
Höhenmeter: Melchsee-Frutt–Eggen: 560 m
Eggen–Melchsee-Frutt: 1050 m

Die detaillierte Beschreibung der Etappe 5 mit Höhenprofil, Tourenblatt und GPS-Daten finden Sie hier.

Kontakt

Obwalden Tourismus

Bahnhofplatz 1
6060 Sarnen
Tel. +41 41 666 50 40
Fax +41 41 666 50 45
E-Mailinfo@obwalden-tourismus.ch
Webseitewww.obwalden-tourismus.ch